SMS API mit eigener Message-ID

Wir haben eine neue Funktion für Sie. Wenn Sie über unsere neue SMS API Ihre SMS verschicken, können Sie Ihre eigene Message-ID mit übergeben. Später senden wir Ihnen mit Zustellberichten dann die gleiche ID zurück. Sie sind damit nicht mehr darauf angewiesen unsere Message-ID in Ihrem System abzuspeichern, um die Zustellberichte Ihren Nachricht zuzuordnen. Und auch mit Massen-SMS können Sie diese Funktion nutzen.

Wenn Sie eine einzelne SMS versenden, dann können Sie den optionalen Parameter „callback_data“ nutzen um Ihre ID zu übergeben:

{
"text": "string",
"sender_id": "string",
"phone": "string",
"delivery_at": 0,
"source": 0,
"is_unicode": null,
"callback_data": "string",
"service_code": "string"
}

Später senden wir diesen Wert im Zustellbericht wieder zurück an Sie. Sie sind also nicht darauf angewiesen unsere Message-ID uuid zu verwenden.

Und auch die Massen-SMS können Sie mit der callback_data ID verwenden. Wenn Sie Ihre Gruppe für den Massen-SMS Versand anlegen und anschließend die Rufnummern importieren, ergänzen Sie jede Nummer einfach um den entsprechenden Wert welchen Sie als callback_data ID verwenden wollen:

curl -X POST 'https://api.lox24.eu/groups/7116/phones/batch' \
  -H 'Content-Type: application/json' \
  -H 'X-LOX24-AUTH-TOKEN: e3f3a759b6677959b6ebfcxxxxxxxxxx' \
  -H 'X-LOX24-CLIENT-ID: 1234567' \
  -H 'Accept: application/json' \
   -d '[{
            "phone": "+4912345678",
            "callback_data": "123456"
        },
        {
            "phone": "+4112345678",
            "callback_data": "987654"
        }]'

Wenn Sie jetzt Ihre Massen-SMS via API oder auch über das Web-Interface verschicken, dann senden wir Ihnen die Zustellberichte für jeden einzelnen Empfänger inklusive der von Ihnen vergebenen ID wieder zurück. Das gilt sowohl wenn wir die Zustellberichte via GET an ein Script auf Ihrem System schicken, als auch für die Zustellberichte per Mail.

About the Author

The Author has not yet added any info about himself